Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Internet Service Provider’

DSL-Tarife im Vergleich – Wer ist der Testsieger?

5. Juni 2013 Keine Kommentare
Bin im Garten 300x213 DSL Tarife im Vergleich   Wer ist der Testsieger?

cc by flickr / Bin im Garten

Millionen Deutsche gehen mit Hilfe eines DSL-Anschlusses ins Internet. Der Grund: Zum festen Pauschaltarif kann so das eigene Surf- und Telefonierverhalten zuhause abgedeckt werden. Bei der Wahl eines passenden Anbieters sollte jedoch vorher ein Vergleich durchgef√ľhrt werden, um den richtigen DSL-Tarif f√ľr die eigenen Bed√ľrfnisse zu finden. Der pers√∂nliche Testsieger l√§sst sich mit Hilfe von einem Preisvergleich auf Portalen finden.

Nicht √ľberall triumphieren die gleichen Anbieter

Durch das Gegen√ľberstellen verschiedener Provider im Bereich DSL k√∂nnen die Kosten f√ľr die Internetanbindung und das Telefonieren stark gesenkt werden. Nicht immer ist dabei der Tarif, der in Zeitschriften oder anderen Publikationen als g√ľnstig beschrieben wird, optimal f√ľr die eigenen Bed√ľrfnisse. Zum einen √§ndern sich die Tarife fast w√∂chentlich, zum anderen sind auch nicht alle Provider in jedem Ort verf√ľgbar. Der pers√∂nlich beste Provider kann mit Hilfe eines Onlinevergleichs bequem herausgefunden werden. Dabei m√ľssen lediglich die gew√ľnschte Geschwindigkeit, die eigene Vorwahl sowie verschiedene Konditionen bez√ľglich Telefonie und Fernsehen angegeben werden. Das Onlinemodul wertet die Daten aus und pr√§sentiert den f√ľr die eigenen W√ľnsche passenden Testsieger in einer √ľbersichtlichen Ansicht. Gleichzeitig wird der ermittelte Preis angezeigt.

Vergleichen lohnt sich f√ľr den eigenen Geldbeutel

Ein Vergleich zwischen verschiedenen Anbietern ist deswegen sinnvoll, weil dadurch der eigene Geldbeutel geschont werden kann. Vorbei sind die Zeiten, in denen pro Minute oder pro Megabyte ein gewisser Preis gezahlt werden muss. Der optimale DSL-Tarif sorgt daf√ľr, dass Internet ohne Ende zum Festpreis genutzt werden kann. Dabei behalten Nutzer die Kosten fest im Blick. Beim Vergleichen mehrerer Provider kann zus√§tzlich noch angegeben werden, welche Zusatzleistungen n√∂tig sind. M√∂glich ist zum Beispiel das zus√§tzliche buchen einer Telefon- oder Fernsehflatrate. Dadurch kann zum Beispiel der eigene Kabelanschluss abgeschafft oder das Telefonieren g√ľnstiger gemacht werden.

Provider vergleichen und die sinkenden Preise nutzen

Auf der Seite dsltarif.net lassen sich bequem zwischen verschiedenen Providern durchf√ľhren. Der Vorteil daran: Durch st√§ndig sinkende Preise im DSL-Bereich kann so ganz einfach der Geldbeutel monatlich geschont werden. Gleichzeitig lassen sich mit Hilfe der neuen Tarife auch n√ľtzliche Zusatzoptionen hinzubuchen. M√∂glich ist unter anderem das Beziehen einer TV- sowie einer Telefonflatrate.

Arcor

6. Dezember 2011 Keine Kommentare

Arcor Logo 300x225 Arcor

Arcor

Die Arcor AG & Co. KG war ein Telekommunikationsunternehmen, das von 1997 bis Ende 2009 als eigenständige Firma bestand. Arcor wurde von der Vodafone AG aufgekauft und ist mit dieser verschmolzen. Damit gibt es Arcor als eigenständige Marke heute nicht mehr.

Von 2002 bis 2005 etwa, in einem Zeitraum, in der DSL-Anschl√ľsse gerade erst begannen, gro√üfl√§chig Verbreitung zu finden, war Arcor teilweise der g√ľnstigste verf√ľgbare Konzern, der einen Anschluss bereitstellte. Ausgenommen sind an dieser Stelle lediglich regional operierende Anbieter. Es wurde jedoch recht schnell ersichtlich, wie sich dieser Preisvorteil ergab. Die Firma fiel immer wieder durch besonders schlechten Service auf, dies berichteten einschl√§gige Fachzeitschriften. Wer keine Schwierigkeiten mit der Einrichtung seines Anschlusses hatte, konnte sich gl√ľcklich sch√§tzen. Eine kostenlose Hotline war zwar verf√ľgbar, es dauerte im wahrsten Sinne des Wortes jedoch mitunter Stunden, bis man die Warteschlange verlassen und mit einem Berater sprechen konnte. Diese zeigten sich jedoch wenig hilfsbereit, verwiesen darauf, dass die Einrichtung von Hard- und Software nicht in der zu entrichtenden Grundgeb√ľhr enthalten w√§re.

In den Jahren 2006 und 2007 investierte Arcor zusehends in den Service-Bereich. Dies wird in erster Linie damit zu begr√ľnden sein, dass es zu diesem Zeitpunkt nun auch andere Anbieter gab, die g√ľnstigen Preise und guten Service boten. Arcor musste so gesehen also nachziehen. Nichtsdestoweniger hielt die Firma an den kundenunfreundlichen AGBs fest. Die Vertr√§ge hatten generell eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.
In diesen zwei Jahren tobte der Preiskampf weiter. Folge hiervon war, dass Arcor teilweise monatlich eine schnellere Leitung zu g√ľnstigeren Konditionen anbot. Wer jedoch bereits Bestandskunde war, konnte von diesen Vorteilen nicht profitieren. Bei einem Umzug konnte der Anschluss nicht gek√ľndigt werden, hieraus ergab sich ‚Äď wollte man den Anschluss nicht ungenutzt lassen ‚Äď, dass der Vertrag um weitere 24 Monate verl√§ngert wurde. F√ľr eine Einmalzahlung von genau 100‚ā¨ konnte man sich bis zum Ende 2008 aus dem Vertrag quasi ‚Äěfreikaufen‚Äú, dies wurde jedoch zum Januar 2009 ge√§ndert.

Hier geht es zum Arcor Login

Auch im Bereich E-Commerce und Marketing wichtig: Absicherung durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung

14. Oktober 2011 Keine Kommentare

MrB MMX 300x185 Auch im Bereich E Commerce und Marketing wichtig: Absicherung durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung

cc by flickr/ MrB-MMX

Eine Berufsunf√§higkeitsversicherung braucht nur ein Mensch, der k√∂rperlich schwer arbeitet. So eine Versicherung ist nur dann n√∂tig, wenn man beispielsweise LKW f√§hrt, schwer heben muss, dauerhaftem L√§rm ausgesetzt wird oder sich mit scharfen Messern befassen muss. F√ľr einen B√ľroarbeiter ist eine Berufsunf√§higkeitsversicherung nicht sinnvoll…

Denken Sie auch so? Dann irren Sie sich! Zwar hat der Inhaber eines Online-Shops sicher nichts mit einer Kettens√§ge zu tun, aber er kann dennoch berufsunf√§hig werden, sei es durch einen Unfall oder durch Burn-Out. Der L√§rm, dem ein Marketing-Mitarbeiter ausgesetzt ist, beschr√§nkt sich nur auf das Summen des Computers. Dennoch kann auch dieser Marketing-Mitarbeiter durch fortw√§hrende, sitzende Position einen chronischen R√ľckenschaden erleiden und somit berufsunf√§hig werden. Wenngleich die m√∂glichen Sch√§digungen eines B√ľroarbeiters anderer Natur sind, als sie beispielsweise ein Metzger oder ein Bauarbeiter erfahren w√ľrde, so sind diese Sch√§digungen trotzdem nicht weniger ernstzunehmen. Sich allein auf die staatlichen Rentenstellen zu verlassen, kann unter Umst√§nden ein fataler Fehler sein. Demnach empfiehlt sich die rechtzeitige Vorsorge mit einer privaten Berufsunf√§higkeitsversicherung, kurz und allgemein BU genannt.

Ab wann sollte man eine BU abschließen?

Der bestm√∂gliche Eintrittszeitpunkt in eine BU ist der Beginn des Berufslebens. Dazu geh√∂rt bereits die Ausbildungszeit. Die Grundlage zum Abschluss bildet das berufs√ľbliche Gehalt. Verdient man beispielsweise nach Abschluss der Ausbildung 2000 Euro netto, so sollte man mindestens 80 % dieses Gehaltes auch als m√∂glichen Auszahlungsbetrag w√§hlen, um im Falle der Berufsunf√§higkeit ausreichend abgesichert zu sein. Da diese Faustformel bei einem Einzelabschluss unter Umst√§nden einen vergleichsweise hohen Beitrag erfordert, sollte man sich nach Kombinationsm√∂glichkeiten erkundigen. In Verbindung mit einer Haftpflicht-, Unfall- und Lebensversicherung werden oft lohnenswerte Rabatte angeboten.

Wo findet man die passende BU?

Zur Auswahl der passenden BU empfiehlt sich das Internet. Die hier gegebenen Tarif- oder auch Versicherungsrechner bieten einen sofortigen Überblick, innerhalb welcher Beiträge man welche Leistungen erwarten kann. Hierbei ist das Augenmerk nicht nur auf die unbedingte Preisersparnis zu legen, sondern auch auf das Leistungsvolumen der angebotenen Versicherung.

Kabel Deutschland

21. Juli 2011 Keine Kommentare

Kabel Deutschland Logo Kabel Deutschland

Kabel Deutschland Logo

Kabel Deutschland, besser gesagt die Kabel Deutschland Holding AG ist ein b√∂rsennotierter deutscher Kabelnetzbetreiber. Kabel Deutschland betreibt au√üer in Hessen, Baden-W√ľrttemberg und Nordrhein-Westfalen in der gesamten Bundesrepublik Kabelnetze. Das Unternehmen bietet neben Fernsehanschl√ľssen auch Internet- und Telefonanschl√ľsse √ľber das Breitband an und bezeichnet sich selber als den gr√∂√üten Deutschen Kabelnetzbetreiber.
Das Breitbandkabelnetz wurde von der Deutschen Post ab Anfang der 1980 Jahre aufgebaut und betrieben. Die Deutsche Telekom hat 1999 den ganzen Bereich des Breitbandkabelnetzes aus dem Unternehmen herausgenommen und eine neue Gesellschaft gegr√ľndet.

Fernseh- und Radioempfang
Das Unternehmen bietet in seiner Fernsehsparte Fernseh√ľbertragung √ľber PAL sowie DVB-C an. Das TV-Programm besteht aus unverschl√ľsselten analogen und digitalen TV-Fernsehsendern der √∂ffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sowie Radiosendern. Seit Februar 2010 sind auch die HD Programme von ARD, ZDF und Arte √ľber das Kabelnetz zu empfangen. Kabel Deutschland speist zudem eigene Pay-TV Angebote sowie Sky Deutschland ein. Zum Empfang dieser Privatsender wird jedoch ein Endger√§t sowie eine registrierte kostenpflichtige Smartcard ben√∂tigt.

Internet und Telefonie
Neben den Fernsehprodukten bietet die Kabel Deutschland Holding AG auch Telefonverbindungen sowie Internet-Anschl√ľsse an. Diese werden √ľber das Kabelnetz eingespeist, weshalb die Produkte auch ‚ÄúKabel Internet‚ÄĚ sowie ‚ÄúKabel Phone‚ÄĚ bezeichnet werden. Telefonie und Internet √ľber Kabel Deutschland ist √ľberall dort erh√§ltlich, wo das Kabelnetz bereits √ľber einen R√ľckkanal verf√ľgt. Dies ist bereits gro√üfl√§chig in Niedersachsen, Bayern, Saarland, Rheinland-Pfalz, Th√ľringen und Schleswig-Holstein der Fall, ebenso wie in vielen St√§dten wie beispielsweise M√ľnchen, Leipzig, Bayreuth, Bremen, Berlin, Hamburg, Gera und Kiel. F√ľr eine Internetverbindung √ľber Kabel Deutschland wird neben dem Kabelmodem auch ein r√ľckkanalf√§higer Hausverst√§rker ben√∂tigt. Die Aufr√ľstung erfolgt bei Kabel Deutschland kostenlos und √ľber einen hauseigenen Techniker. Derzeit betr√§gt das Tarifangebot Geschwindigkeiten bis 32 Mbit/s. Diese Datenrate wird durch die Verwendung des EuroDocsis 3.0 Kabelmoden erm√∂glicht. Feldversuche im November 2010 haben bereits gezeigt, welches Potential die n√§chsten Jahre geboten werden wird. Der Test erm√∂glichte zum ersten Mal weltweit eine √úbertragungsrate von 1 Gbit/s im Downstream.

Hier geht es zum Kabel Deutschland Login

Yahoo

8. Juni 2011 Keine Kommentare

yahoo logo 300x210 Yahoo

Yahoo Logo

Selbst wer nicht viel mit dem Internet zu tun hat, wird den Dienstleister Yahoo sicher kennen. Dieser Name steht f√ľr einen der gr√∂√üten Wirtschaftserfolge der letzten zehn Jahre und f√ľr viele Menschen f√ľr eine unerl√§ssliche Hilfe im Internet.

Wie begann Yahoo?
Die Grundidee stammt von zwei Amerikanern, Jerry Yang und David Filo, die damals noch Studenten waren und heute Milliard√§re sind. Die Idee stammte aus dem Jahre 1994 als die beiden angehende Elektroingenieure begannen, an einem Internetf√ľhrer zu arbeiten, der ihre liebsten Internetseiten auflisten sollte. Bals verbrachten sie damit mehr Zeit als mit dem Studium und die angesammelte Liste wurde so lang, dass sie nach verschiedenen Merkmalen in Untergruppen eingeteilt werden musste. Damit war die Grundidee des Internetsuchdienstes geboren.
1995 kam der Webf√ľhrer dann auf den Markt unter dem sehr langen Namen ‚ÄěYet Another Hierarchical Officious Oracle‚Äú oder kurz Yahoo.
Schon nach einem Jahr war der Internetdienst so stark angewachsen, dass er allein die Übersicht im Internet nicht mehr halten konnte und zahlreiche andere Suchmaschinen folgten. So auch der größte Konkurrent Google.

Was ist Yahoo heute?
Heute ist es nicht nur eine der besten Suchmaschinen der Welt, sondern bietet auch zahlreiche andere Dienste an. F√ľr viele ist es ihr E-Mail Account, gleichzeitig eine wichtige Nachrichtenseite und f√ľr viele Firmen ein unerl√§sslicher Werbepartner. Zahlreiche Erweiterungen, wie Routenplaner und Zusammenschl√ľsse mit anderen Internetdienstleistern, wie Facebook haben daf√ľr gesorgt, dass viele Menschen fast jeden Tag mit Yahoo zusammen arbeiten. Dieser Service ist nach wie vor kostenlos und bedarf lediglich einer Anmeldung.

Hier gehts zum Yahoo Login.