Archiv

Archiv für Juli, 2011

Kabel Deutschland

21. Juli 2011 Keine Kommentare

Kabel Deutschland Logo Kabel Deutschland

Kabel Deutschland Logo

Kabel Deutschland, besser gesagt die Kabel Deutschland Holding AG ist ein börsennotierter deutscher Kabelnetzbetreiber. Kabel Deutschland betreibt außer in Hessen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen in der gesamten Bundesrepublik Kabelnetze. Das Unternehmen bietet neben Fernsehanschlüssen auch Internet- und Telefonanschlüsse über das Breitband an und bezeichnet sich selber als den größten Deutschen Kabelnetzbetreiber.
Das Breitbandkabelnetz wurde von der Deutschen Post ab Anfang der 1980 Jahre aufgebaut und betrieben. Die Deutsche Telekom hat 1999 den ganzen Bereich des Breitbandkabelnetzes aus dem Unternehmen herausgenommen und eine neue Gesellschaft gegründet.

Fernseh- und Radioempfang
Das Unternehmen bietet in seiner Fernsehsparte Fernsehübertragung über PAL sowie DVB-C an. Das TV-Programm besteht aus unverschlüsselten analogen und digitalen TV-Fernsehsendern der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sowie Radiosendern. Seit Februar 2010 sind auch die HD Programme von ARD, ZDF und Arte über das Kabelnetz zu empfangen. Kabel Deutschland speist zudem eigene Pay-TV Angebote sowie Sky Deutschland ein. Zum Empfang dieser Privatsender wird jedoch ein Endgerät sowie eine registrierte kostenpflichtige Smartcard benötigt.

Internet und Telefonie
Neben den Fernsehprodukten bietet die Kabel Deutschland Holding AG auch Telefonverbindungen sowie Internet-Anschlüsse an. Diese werden über das Kabelnetz eingespeist, weshalb die Produkte auch “Kabel Internet” sowie “Kabel Phone” bezeichnet werden. Telefonie und Internet über Kabel Deutschland ist überall dort erhältlich, wo das Kabelnetz bereits über einen Rückkanal verfügt. Dies ist bereits großflächig in Niedersachsen, Bayern, Saarland, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Schleswig-Holstein der Fall, ebenso wie in vielen Städten wie beispielsweise München, Leipzig, Bayreuth, Bremen, Berlin, Hamburg, Gera und Kiel. Für eine Internetverbindung über Kabel Deutschland wird neben dem Kabelmodem auch ein rückkanalfähiger Hausverstärker benötigt. Die Aufrüstung erfolgt bei Kabel Deutschland kostenlos und über einen hauseigenen Techniker. Derzeit beträgt das Tarifangebot Geschwindigkeiten bis 32 Mbit/s. Diese Datenrate wird durch die Verwendung des EuroDocsis 3.0 Kabelmoden ermöglicht. Feldversuche im November 2010 haben bereits gezeigt, welches Potential die nächsten Jahre geboten werden wird. Der Test ermöglichte zum ersten Mal weltweit eine Übertragungsrate von 1 Gbit/s im Downstream.

Hier geht es zum Kabel Deutschland Login